Windparks in der Grenzregion

Wie eine Landschaft langsam aber sicher "verspargelt"

Die Gemeinde Niederkruchten an der niederländischen Grenze verändert in rasantem Tempo ihr Gesicht. Eine beträchtliche Anzahl von Windkraftanlagen wird errichtet, eine Entwicklung, die die Landschaft dieser malerischen Grenzregion radikal verändert. Was als bescheidene Initiative mit zwei Anlagen in Oberkrüchten begann, wuchs bald zu vier imposanten Anlagen in Bönnesohl an. Derzeit sind zwei weitere, über 200 Meter hohe Windkraftanlagen in der Nähe von Dam geplant. Damit nicht genug: Auf dem ehemaligen Flugplatz in Elmpt sollen sieben Megaturbinen mit einer Höhe von jeweils mehr als 250 Metern errichtet werden. Das Ergebnis dieser ehrgeizigen Projekte ist eine ehemals als schön empfundene Landschaft, die nun durch ein Übermaß an Windkraftanlagen gekennzeichnet ist, und es stellt sich die Frage, ob diese Entwicklungen im Interesse der Ästhetik und der Lebensqualität dieser Grenzregion sind.

Dam

Die Pläne für den Bau von zwei neuen Windkraftanlagen in der Nähe von Dam können bis zum 5. Januar 2024 im Rathaus von Niederkrüchten eingesehen werden. Diese werden über 200 m hoch sein. Die Anlagen sollen südlich des Gewerbegebiets Dam in der Nähe der Abgrabung Mevissen errichtet werden.
Weitere Informationen finden Sie unter hier

Ehemalige Flugplatz Elmpt

Auch auf dem ehemaligen Flughafen in Elmpt ist ein Energiepark geplant. Auf der ehemaligen Start- und Landebahn, direkt an der niederländischen Grenze und dem Nationalpark de Meinweg, sollen sieben Mega-Windkraftanlagen (ca. 265 m hoch) Energie erzeugen. Weitere Informationen finden Sie unter hier

Bönnesohl

Im Jahr 2020 wurden vier Windturbinen auf dem Bönnesohl direkt an der niederländischen Grenze und im Nationalpark de Meinweg installiert. Dieses Modell, eine Enercon E-115, ist über 200 m hoch und hat eine Leistung von 3 MW. Betrieben werden sie von der SL Natuurenergie

Damals gab es Widerstand gegen die Ankunft der Turbinen aus den Niederlanden, siehe hier
Leider wurden diese trotzdem gebaut.............

Oberkrüchten

Im Jahr 2008 wurden in der Nähe von Oberkrüchten, direkt an der niederländischen Grenze, zwei Windkraftanlagen des Typs Vestas V90 errichtet. Diese sind 150 m hoch und haben jeweils eine Leistung von 2 MW.


Birgelen

Die Windkraftanlagen im Birgeler Wald sind seit Jahren in der Diskussion. Jetzt, am 23. Januar 2024, ist klar: Sie können mitten in diesem schönen und wertvollen Wald gebaut werden, unglaublich. Mehr Informationen siehe hier

Meinweg

Die Pläne für einen Windpark mit vier Turbinen auf dem Meinweg werden glücklicherweise nicht verwirklicht. Der Rat der Gemeinde Roerdalen hat sich im Jahr 2023 mehrheitlich dagegen ausgesprochen. Für weitere Informationen siehe hier.

de_DEDE
Scroll naar boven